You are here:
Klein aber fein

20100904Zum ersten Merseburger Judoturnier nach der Sommerpause lud der PSV Merseburg am Samstag in die Brauhausturnhalle ein. Gekommen waren ca. 30 Starter der Alterklassen U 10 und U 13 aus befreundeten umliegenden Vereinen. Vom Ausrichter gingen dabei neun Jungjudokas an den Start, die ihre Sache „allesamt gut“ machten, so Merseburg-Trainer Volker Veit stolz. Doch chronologisch: Alles begann mit – der Siegerehrung. „Siegerehrung einmal anders herum“, erklärt Veit: „Gleich zur Eröffnung gab es Schokoladenpokale für die angereisten Vereine.“ Dann aber wurde endlich gekämpft. Technisch und kämpferisch gut ausgebildet, holten die Merseburger fünf erste, drei zweite Ränge und einen dritten Platz nach Hause. Nicole Senger, Colin Heidenreich, Paul Schmigalle, Franz Seipelt, und Stefan Kunz waren dabei diejenigen, die sich auf das obere Treppchen kämpfen konnten. Vanessa und Celina Rauch sowie Julian Friedrich erreichten den zweiten und Sarah Veit den dritten Platz. Doch egal ob Sieger oder Verlierer: Am Ende freute sich ein jeder über die von den Förderern des Judosports bereitgestellten Präsente.

 
Showteamauftritt in Obhausen

20100729Im Naturbad Obhausen zeigte unser Showteam am 26. Juli abermals sein Können und begeisterte die Zuschauer. Darunter waren auch einige Entscheidungsträger von Stadt und Landkreis wie beispielsweise unser Landrat Frank Bannert, zugleich Schirmherr der Veranstaltung. Ein Ferienlager für sozial benachteiligte Kinder des Saalekreises war der Rahmen, in dem sich unser Minishowteam um Volker, Axel, Andrea, Monika, Tobias, Colin, Stefan, Linett Pester und Anna Vollgold präsentierte. Glücklicherweise hatten wir auch einen eigenen DJ samt Anlage dabei: Bert Steinmüller gebührt deshalb besonderer Dank. Wer im Übrigen Bert als DJ buchen möchte, kann jederzeit Kontakt über den Verein herstellen.

weitere Fotos

 
Besuch von Leipziger Judokas

20100531Über einhundert Kinder tobten am Samstag in der Merseburger Brauhausturnhalle herum, als die Judokas vom PSV Merseburg zum fast schon traditionellen Kinder- und Jugendturnier einluden. „Unsere Sportler haben insgesamt gut abgeschnitten in der Endabrechnung“, konstatierte der PSV-Vorsitzende Volker Veit kurz, war aber immer noch außer Atem, hatte er doch parallel zum Turnier noch mit einem Showteam beim von Selgros veranstalteten Tag der Vereine teilgenommen. Während also Veit kurz in Teutschenthal weilte, waren in Merseburg zehn Vereine zugange, die Kinder in den Altersklassen U 10 und U 13 mit dabei hatten. Sehr erfreulich war auch, dass 57 der 107 Judokas aus dem Leipziger Raum, also extra aus Sachsen angereist waren. Egal aber, ob die Kinder aus Leipzig, Wanzleben, Halle oder Hettstedt kamen, am Ende waren alle gleichermaßen erschöpft nach ihren anstrengenden Kämpfen, und alle waren auch gleichermaßen gut unterhalten: Einerseits nämlich boten die Tänzer vom Tanzzauber Merseburg erneut eine schöne Vorstellung, andererseits waren die von E-Center Meuschau und McDonalds gesponserten Süßigkeiten und Sachpreise, die es am Ende gab, ein großes Trostpflaster für jede gegebenenfalls erlittene Niederlage.

 
Zwei Judomeisterschaften in Merseburg

Ein doppeltes Großereignis hatte der PSV Merseburg am Sonntag zu stemmen. In der Albrecht-Dürer-Sporthalle in Merseburg fanden gleich zwei Landesmeisterschaften statt, die unter tatkräftiger Unterstützung vieler PSV-Judokas, deren Müttern sowie Sponsoren ausgerichtet und zu einem guten Ende geführt wurden. Nachdem die Tänzerinnen und Tänzer vom Tanzzauber Merseburg wieder einmal eine sehr kreative Darbietung auf die Matte zauberten, war es zuerst die Altersklasse U 12, die ihre Landesmeister ermittelte.

Weiterlesen...
 
Vier Vize-Meister

20100314Freudestrahlend und hoch erhobenen Hauptes kehrte ein Merseburger Quartett von der Bezirksmeisterschaft der Altersklasse U 12, die am Sonntag in Holzdorf stattfand, nach Hause zurück. Doch nicht nur die vier Aktiven waren zufrieden. „Alle vier Kämpfer haben eine starke Leistung geboten“, lobte auch Trainer Volker Veit seine Schützlinge. „Jeder hat mindestens ein Mal gewonnen und sich seinen zweiten Platz so redlich verdient.“ Über je zwei Siege bei einer Niederlage konnten Paul Schmigalle und Robin Ebert quittieren. Eine ausgeglichene Bilanz – ein Sieg, eine Niederlage – wies Colin Heidenreich auf. Und aufgrund der besseren Unterpunkte holte auch Isabell Friedl unter vier Teilnehmerinnen einen guten zweiten Platz, obgleich sie „nur“ ein Mal gewann. Alle vier können sich nun auf die Landesmeisterschaft freuen, die am 25. April in Merseburg, nämlich in der Albrecht-Dürer-Sporthalle (Wilhelm-Liebknecht-/Albrecht-Dürer-Straße) stattfinden wird. Wettkampfbeginn ist elf Uhr.

Wir gratulieren unserem Jugendteam für diese beachtlichen Ergebnisse.
PSV Merseburg

 
Merseburger Judoka bei Deutscher Meisterschaft

20100305Lob haben alle verdient, die es überhaupt bis zu dieser Deutschen Meisterschaft der U17 geschafft haben, die am letzten Februarwochenende am Nürburgring stattfand. Sich bis dorthin vorzukämpfen, ist aller Ehren wert, zumal Andrea Veit, qualifizierte Judoka vom PSV Merseburg, nicht mehr als zwei Mal pro Woche trainiert. Dass aber die Trauben bei einer DEM hoch hängen, wurde jetzt wieder offenbar. Im Kampf um die Medaillen hatte Andrea kein Wörtchen mitzureden, obgleich die eine oder andere gute Leistung freilich dabei war. So siegte die Merseburgerin gleich in ihrem ersten Kampf nach etwa nur einer halben Minute mit vollem Punkt gegen die Nordrhein-Westfälin Kyra Stannek und schaffte so einen beachtlichen Sieg. Ihre nächsten beiden Duelle aber gegen Dörthe Gertzmann aus Baden und Anita Piske vom PSV Rostock verlor sie und ward damit ausgeschieden.

 
Judoka Andrea fährt zur Deutschen Meisterschaft

MDEM_2010_Andrea_VeitAndrea Veit wird den PSV Merseburg bei der Deutschen Einzelmeisterschaft der U 17 vertreten, die am nächsten Wochenende am Nürburgring stattfinden wird. Die Judoka schaffte die Qualifikation für dieses Top-Ereignis durch einen zweiten Platz bei der Mitteldeutschen Meisterschaft am vergangenen Samstag in Leipzig und ist zum ersten Mal bei einem so großen Turnier dabei. Auf ihrem Weg zu Silber siegte sie zum Auftakt gegen Sarah Engemann vom JSV Eilenburg per Festhalte, ehe sie ihren Kampf um Rang eins gegen Lisa Schiefner vom SV Medizin Bad Liebenstein verlor. Nicht dabei sein wird Alexander Hahn, der mit einem Sieg und zwei Niederlagen Siebter der Klasse bis 55 kg wurde.

 
Sportler des Jahres 2009

20100213Auch in diesem Jahr steht ein Sportler des PSV Merseburg zur Wahl zum Sportler des Jahres 2009.

Alexander Hahn steht in der Kategorie Nachwuchs Männlich mit 7 weiteren Athleten zur Wahl. Natürlich wünschen wir Alexander viel Glück und bitten um tatkräftige Unterstützung bei der Wahl.

Unter folgenden Link findet ihr die Umfrage der Mitteldeutschen Zeitung und des Kreissportbundes zur Umfrage

 
Generationenturnier 2010

20100206Der PSV Merseburg gratuliert Tia Neumann zum 2. Platz beim Generationenturnier 2010 in Halle/ Saale.

Als einzige Starterin unseres Vereins konnte sie einen Kampf gewinnen und mußte sich einem geschlagen geben.

 
Absage Turnier

Das für den 20.02.2010 angesetzte Turnier wurde mangels Teilnehmer abgesagt.

Ausschreibung »

PSV Merseburg

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 Weiter > Ende >>