You are here:
Landeseinzelmeisterschaft der U 13 in Gardelegen Drucken E-Mail

Landeseinzelmeisterschaft der U 13 in GardelegenMit drei Startern im Gepäck machte sich Trainer Volker Veit am 25. April auf den Weg zur LEM der U 13 nach Gardelegen, die mit 101 Teilnehmern recht ansehnlich besucht war und vom gastgebenden PSV Gardelegen souverän ausgerichtet wurde.

Leider vom Pech verfolgt war an diesem Tag Daniel Gutorov. Zwar konnte zwar er den ersten Kampf für sich entscheiden, traf dann jedoch in seinem zweiten Duell auf den späteren Landesmeister, der ihn nicht zur Entfaltung kommen ließ. Zu allem Überfluss verletzte sich Daniel dann auch noch (erneut) an der Schulter, verlor mithin diesen und alle weiteren Kämpfe.

Anders lief es für Annette auf Matte zwei. Sie konnte ihren ersten Kampf klar mit Ippon gewinnen und auch im zweiten Kampf siegte sie mit Waza-ari, wodruch sie in das Finale einzog. Hier traf sie auf eine unliebsame Gegnerin aus Schönebeck, die von ihrem Heimtrainer leider mit eher "taktischen" Mitteln - Shidos sammeln, anstatt Judo zu praktizieren - zum Sieg getrieben wurde. "Ich war immer der Überzeugung", so Volker enttäuscht, "hier geht es um Wettkampfjudo und nicht darum, seine Sportler mit allen Mitteln zum Landesmeister zu bringen." Annette bekam schließlich auch zwei Bestrafungen, ihre Kontrahentin nur eine, sodass der Sieg nach Schönebeck ging. Annette wurde gleichwohl hervorragende Vizelandesmeisterin ihrer Gewichtsklasse.

David Bender als dritter im Bunde dominierte seinen Gegner im ersten Kampf und führte mit zwei kleinen Wertungen. Leider wurde er im Boden abgehebelt und verlor. Im zweiten Kampf ging es schon besser und er holte sich Platz drei auf dem Treppchen.

Unseren tapferen Startern sagen wir: herzlichen Glückwunsch!

V.V