You are here:
Landeseinzelmeisterschaft U 14

Hahn wird Landesmeister nach spannendem Finale

20091026Die Trainer Volker Veit und Bernd Güttel waren „angenehm überrascht“, die Sportler selbst mit sich zufrieden. Alle vier bei der Landesmeisterschaft der Altersklasse U 14 in Gardelegen angetretenen Kämpfer vom PSV Merseburg konnten sich in vollen Gewichtsklassen auf das Siegerpodest vorkämpfen. Doch nicht nur das: mit den Medaillen qualifizierte sich das Quartett zudem geschlossen für die Mitteldeutsche Meisterschaft am nächsten Samstag im thüringischen Harpersdorf. Am längsten warten auf seinen Einsatz musste Alexander Hahn, der in der Klasse bis 55 kg an den Start ging. Nach einem Freilos in Runde eins siegte er souverän im Halbfinale mit einer starken Bodentechnik. Das Finale dann gegen den Halberstädter Volkenand sollte um Einiges schwerer werden. Nach einem starken Schulterwurf seines Kontrahenten musste Alex einer großen Wertung hinterherlaufen. Als sein Gegenüber dann zu einer Beinfasstechnik ansetzte, konnte der Merseburger diesen Angriff mit einer Opfertechnik übernehmen und doch noch den siegbringenden Punkt verbuchen. Damit wurde Alexander Hahn Landesmeister. Immerhin Vizelandesmeister wurde Nico Beyer, der sich mit großem Siegeswillen und Cleverness im Bodenkampf zu zwei Siegen bei einer Niederlage durchkämpfte. Etwas Pech hatten die Schwestern Nathalie und Cassandra Schupeck, die aufgrund ihres ähnlichen Gewichts in derselben Gewichtsklasse antreten mussten. Beide kämpften meisterlich, wobei Nathalie insgesamt drei Mal gewinnen konnte und lediglich den entscheiden Kampf wegen einer blutenden Lippe nicht fortführen konnte. Sie wurde Zweite vor ihrer Schwester Cassandra, die nach bravouröser Leistung Rang drei erkämpfte.

 
Landeseinzelmeisterschaft U 10

Judo-Steppkes auf Tour

Es ist der größte Wettkampf, den es für die Judo-Steppkes überhaupt gibt: die Landesmeisterschaft der Jugend U 10. Und so fuhren vier Nachwuchskämpfer des PSV Merseburg, die sich vor zwei Wochen bei der Bezirksmeisterschaft daheim qualifiziert hatten, am Sonntag nach Wanzleben, um dort die Besten des Landes zu ermitteln. Über 100 Sportler waren dort und so konnte sich jeder Kämpfer des Merseburger Quartetts mit genügend Gegnern seiner Alters- und Gewichtsklasse messen. Vor allem sammelten die PSV-Judokas wichtige Erfahrungen, auch wenn Julian Marggraf und Toni Günther kein Sieg vergönnt war: Beim nächsten Mal wirds besser. Unter neun Teilnehmern belegte Elias Riedel zudem einen guten fünften Platz. Er verlor zwar zwei Mal, konnte jedoch auch zwei Kämpfe siegreich gestalten, was dem Trainer und Vereinsvorsitzenden Volker Veit sichtlich gefiel. Einen dritten Rang bei dieser Landesmeisterschaft erkämpfte sich überdies Celina Rauch, die immerhin einen ihrer drei Kämpfe gewinnen konnte.

 
Grand Prix am 20./21. Februar 2010 in der Philipshalle

Judo-Weltelite geht in Düsseldorf auf die Matte Olympiasieger Ole Bischof verspricht packenden Sport

Die besten Judo-Kämpfer der Welt geben sich in Düsseldorf die Ehre. Olympiasieger, Welt-und Europameister sowie nationale Titelträger aus rund 60 Nationen gehen beim Grand Prix am 20. und 21. Februar 2010 in der Philipshalle auf die Matte. Der Grand Prix wird vom Deutschen Judo-Bund in Zusammenarbeit mit der sportAgentur Düsseldorf GmbH und Unterstützung des Landes NRW bis einschließlich 2012 in der Landeshauptstadt ausgerichtet. In je sieben Gewichtsklassen vom Superleichtgewicht bis hin zum Schwergewicht werden insgesamt rund 500 Frauen und Männer kämpfen. Für Deutschland werden unter anderem der Olympiasieger und WM-Dritte Ole Bischof (Reutlingen) sowie der Ex-Europameister Andreas Tölzer (Mönchengladbach) starten.

Weiterlesen...
 
Zwei Mal Gold beim Internationalen Turnier

Derweil das Judo-Showteam des PSV Merseburg im Südpark beim Spielfest sein Können zeigte, fehlten zwei feste Größen, die man eigentlich auch im Südpark vermutet hätte. Alexander Hahn und Andrea Veit indes reisten am Samstag zum Georg-Lücke-Gedenkturnier nach Magdeburg, einem internationalen Wettkampf mit mehr als 300 Startern aus vier Nationen. Am Ende standen zwei erste Plätze zu Buche, obzwar den beiden Merseburgern nur wenig Gelegenheit gegeben wurde, ihre Fertigkeiten zu demonstrieren. Alexander Hahn (Altersklasse U 14) setzte sich unter drei Teilnehmern durch, wurde dabei aber nicht gefordert und siegte vorzeitig durch eine Bodentechnik, wobei er an diesem Tag keine 30 Sekunden auf der Matte stehen musste. Andrea Veit siegte gar kampflos, konnte aber immerhin noch einen Freundschaftskampf bestreiten.

 
Kreiskinder- und Jugendspiele Saalekreis 2009

Vier Wettkämpfe und ein Familienfest

20090622Vier Wettkämpfe innerhalb von acht Tagen und immer noch kein Ende. Vor der Sommerpause mussten und müssen Merseburgs Judokas noch einmal richtig ackern, um sich die Wettkampfpause so richtig zu verdienen. An diesem Samstag zu den Kreis-Kinder- und -Jugendspielen standen jedoch zu allererst nicht die jungen Kämpfer, sondern die Trainer, Helfer und Kampfrichter im Mittelpunkt.

Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurden Sebastian Leu, Ron Schladitz, Sebastian Vogel, Christian Albrecht, Axel Kühn, Peter Dinebier, Volker Veit, Marko Dunzel und Bernd Güttel mit der Ehrennadel des Landessportbundes in Bronze ausgezeichnet. Gar Silber ging an Jörg Pester und Wolfgang Reichert. Die Ehrenurkunde für Sponsoren und Förderer des Sportes, die höchste Auszeichnung des LSB in diesen Fällen, erhielten Steffen Kunz’ Firma Akkutel und der Fliesenlegerfachbetrieb Dirk Heidenreich.

Weiterlesen...
 
Tuzla-Cup Berlin 2009

Alexander Hahn siegt bei internationalem Judoturnier in Berlin

20090607Wenn sich auf Matte sechs ein Grieche und ein Niederländer gegenüberstehen, während auf Matte drei ein Merseburger siegreich aus einem Kampf gegen einen polnischen Judoka hervorgeht, dann weiß der Kenner: hierbei muss es sich um ein wahrlich großes Turnier handeln. Am Samstag trat eine kleine Delegation vom PSV Merseburg beim 14. Tuzla-Cup in Berlin an und sah sich einem Teilnehmerfeld von insgesamt neun Nationen gegenüber, die europäisches Judoflair auf den Matten verbreiteten. Bester PSV-Kämpfer an diesem Tag war Alexander Hahn in der Altersklasse U 14, der in seinen insgesamt drei Kämpfen zwei Mal gegen ausländische Starter antreten durfte. Mit einem sicheren Gefühl für den richtigen Moment schaffte er es in allen drei Duellen, seinen jeweiligen Gegner mit Fußtechniken nicht nur aus dem Gleichgewicht, sondern auf den Rücken zu bringen. Damit siegte er souverän in der Klasse bis 55 kg und verdiente sich den Siegerpokal redlich. Überdies holten Andrea Veit einen zweiten, Nathalie Schupeck einen fünften und ihre Schwester Cassandra einen siebten Rang.

 
Drei Siege zum Tag der Arbeit

Drei Siege zum Tag der Arbeit

sanderleben_20090501Jedes Jahr am 1. Mai, wenn Deutschland kollektiv den Maifeiertag begeht und sich höchstens im heimischen Garten körperlich ins Zeug legt, machen sich die Judokas des PSV Merseburg auf, doch mehr als nur den sprichwörtlichen kleinen Finger zu rühren. Zum 6. Pokalturnier der Stadt Sandersleben reiste mehr als ein Dutzend Merseburger Nachwuchsjudokas, um Wettkampferfahrung und bestenfalls auch die ein oder andere Urkunde zu sammeln. Eine, die sogar mehr erreichte als „nur“ einen ersten Rang, war Tia Neumann, die in der Alterklasse U 8 als beste Technikerin ausgezeichnet wurde. „Sie hat alle ihre drei Kämpfe mit unterschiedlichen Techniken gewonnen: das war wirklich eine tolle Leistung“, befand dann auch Trainer Volker Veit. Auch Franz Seipelt, so sein Trainer, habe „stark gekämpft und einen tollen Schulterwurf gezeigt“. Dieses Lob sollte darüber hinwegtäuschen, dass Franz knapp am ersten Rang vorbeischrammte und Zweiter in der U 10 wurde. Erste in derselben Altersklasse wurde Marlene Winter, und in der U 12 machte Stefan Kunz den Titel-Hattrick perfekt. Zweite Ränge gingen zudem an Natalie Winzer, Robert Neumann, Robin Ebert und Isabell Friedl. Dritte wurden Julian und Vanessa Marggraf, Celina Rauch, Paul Herbarth, Colin Heidenreich, Kevin Reinhardt und Paul Schmigalle.

 
Kursangebote PSV Merseburg

Der PSV Merseburg e.V. erweitert ab sofort sein Angebot auch für nicht Mitglieder!

Die Kurse stehen unter wechselndem Motto, welches aller 3 Monate geändert wird.

In den Monaten Juni, Juli und August findet Rückenschule und Krabbeljudo statt.

Danach sind Drei- Monats- Kurse mit folgenden Themen geplant:

  • Entspannungstechniken
  • Massagetechniken für Kinder und Erwachsene
  • Das Springseil neu entdeckt
  • Figurtraining

Haben Sie andere Wünsche? Stellen Sie uns diese Herausforderung!

 
Einzelturnier Rodewisch 2009

Judo-Quartett erfolgreich in Rodewisch

Eine atemberaubende Kulisse für Merseburgs Nachwuchsjudokas bildete das Offene Vogtlandpokalturnier im sächsischen Rodewisch. 350 Kämpfer aus mehr als 30 Vereinen, darunter Sportler aus Südafrika und Polen, kämpften auf fünf Matten um die Plätze. In den Altersklassen U 12 und U 14 hatte der PSV Merseburg einige heiße Eisen im Feuer, und die vier aussichtsreichsten Kandidaten auf einen Podiumsplatz machten ihre Sache auch sehr ordentlich, ganz zur Zufriedenheit der Trainer Volker Veit und Mirko Seiffert.

Weiterlesen...
 
Offener Kanal Merseburg

Der PSV im OK - Fernsehen

Ein Aufzeichnung der Livesendung "Merseburg Report LIVE" mit einem Beitrag über das Kindertraining beim PSVi st auf der Homepage www.okmq.de online. Unter dem Menüpunkt "Videogalerie->Merseburg Report Live vom 07.04.2009" (Direktlink) kann mittels eines Webbrowsers die Sendung und damit der Beitrag angesehen werden.

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 Weiter > Ende >>