You are here:
Drei Siege zum Tag der Arbeit Drucken E-Mail

Drei Siege zum Tag der Arbeit

sanderleben_20090501Jedes Jahr am 1. Mai, wenn Deutschland kollektiv den Maifeiertag begeht und sich höchstens im heimischen Garten körperlich ins Zeug legt, machen sich die Judokas des PSV Merseburg auf, doch mehr als nur den sprichwörtlichen kleinen Finger zu rühren. Zum 6. Pokalturnier der Stadt Sandersleben reiste mehr als ein Dutzend Merseburger Nachwuchsjudokas, um Wettkampferfahrung und bestenfalls auch die ein oder andere Urkunde zu sammeln. Eine, die sogar mehr erreichte als „nur“ einen ersten Rang, war Tia Neumann, die in der Alterklasse U 8 als beste Technikerin ausgezeichnet wurde. „Sie hat alle ihre drei Kämpfe mit unterschiedlichen Techniken gewonnen: das war wirklich eine tolle Leistung“, befand dann auch Trainer Volker Veit. Auch Franz Seipelt, so sein Trainer, habe „stark gekämpft und einen tollen Schulterwurf gezeigt“. Dieses Lob sollte darüber hinwegtäuschen, dass Franz knapp am ersten Rang vorbeischrammte und Zweiter in der U 10 wurde. Erste in derselben Altersklasse wurde Marlene Winter, und in der U 12 machte Stefan Kunz den Titel-Hattrick perfekt. Zweite Ränge gingen zudem an Natalie Winzer, Robert Neumann, Robin Ebert und Isabell Friedl. Dritte wurden Julian und Vanessa Marggraf, Celina Rauch, Paul Herbarth, Colin Heidenreich, Kevin Reinhardt und Paul Schmigalle.