You are here:
Sportler des Jahres 2009

20100213Auch in diesem Jahr steht ein Sportler des PSV Merseburg zur Wahl zum Sportler des Jahres 2009.

Alexander Hahn steht in der Kategorie Nachwuchs Männlich mit 7 weiteren Athleten zur Wahl. Natürlich wünschen wir Alexander viel Glück und bitten um tatkräftige Unterstützung bei der Wahl.

Unter folgenden Link findet ihr die Umfrage der Mitteldeutschen Zeitung und des Kreissportbundes zur Umfrage

 
Generationenturnier 2010

20100206Der PSV Merseburg gratuliert Tia Neumann zum 2. Platz beim Generationenturnier 2010 in Halle/ Saale.

Als einzige Starterin unseres Vereins konnte sie einen Kampf gewinnen und mußte sich einem geschlagen geben.

 
Absage Turnier

Das für den 20.02.2010 angesetzte Turnier wurde mangels Teilnehmer abgesagt.

Ausschreibung »

PSV Merseburg

 
Judoka Alexander Hahn in Landeskader berufen

20100131Mit drei dritten Plätzen, aber vier Urkunden kehrte das Quartett vom PSV Merseburg am Samstag aus Magdeburg zurück. Dort hatten die Landesmeisterschaften der Altersklasse U 17 gerade stattgefunden, und alle drei Platzierten konnten am Ende froh darüber sein, sich auch für die Mitteldeutschen Meisterschaften qualifiziert zu haben. Die beste Leistung der vier PSV-Judokas zeigte Franz Weihs, der einen Teil des im Training Gelernten gut umsetzte und gerade im Bodenkampf überzeugen konnte. Alexander Hahn, im vergangenen Jahr noch Landesmeister in der U 14, musste sich in seiner neuen Altersklasse mit Platz drei zufrieden geben. Gleichsam Dritte wurde Andrea Veit, die sich in ihrem ersten Kampf trotz hoher Führung noch abwürgen ließ. Der Vierte im Bunde, Tobias Kühn, erreichte keine Platzierung.

Dass es am Ende doch vier statt drei Urkunden waren, die die PSV-Kämpfer mit nach Hause nahmen, lag daran, dass Alexander Hahn in den Landeskader des Judo-Verbandes Sachsen-Anhalt gerufen wurde. Es ist dies eine Auszeichnung für das im letzten Jahr Geleistete, aber zugleich auch Aufforderung, sich 2010 noch mehr reinzuhängen.

PSV Merseburg

 
Elternversammlung

Liebe Eltern,

am Mittwoch den 03.02.2010 findet in der Merseburger Rischmühlenhalle um 19.00 Uhr unsere Elternversammlung statt.

Kernpunkte sind u.a. die Terminplanung für das Wettkampfjahr 2010, Trainingslager in Wettin, andere Projekte sowie Fragen und Antworten zum Judosport ihres Kindes und sonstiges.

Wir rechnen fest mit ihrem Erscheinen.

PSV Merseburg
Volker Veit

 
Ende des Judo-Winterschlafs

20100116Klein aber fein gestalteten die Judokas vom PSV Merseburg ihr erstes Turnier in diesem Jahr. Insgesamt 51 Kinder aus fünf Vereinen kamen am Samstag in die Merseburger Brauhausturnhalle, die Heimstatt des PSV, und kämpften dort in den Altersklassen U 10 und U 13 um den Sieg. Zu Gast waren Sportler vom JC RBS Leipzig, SRZ Leipzig, Judokan Schkeuditz und aus Schildau, die den Gastgebern Einiges abforderten. Erste Plätze für den PSV Merseburg sicherten sich an diesem Tage Tia Neumann und Franz Seipelt (beide U 10) sowie Isabell Friedl (U 13). Den zweiten Platz auf dem Siegertreppchen nahmen Nicole Senger (U 13) und Nathalie Winzer bei den Unterzehnjährigen ein. Dritte wurden Toni Günther, Celina Rauch, Colin Heidenreich, Paul Schmigalle, Robert Neumann und Vanessa Rauch. Am Ende waren aber doch alle wieder Sieger, als es nämlich um die traditionelle und von E-Center Meuschau, Mc Donalds Merseburg und Selgros gesponserte Süßigkeitenschlacht ging.

Das nächste Turnier in Merseburg wird, an gleicher Stelle, dann am 20. Februar stattfinden. Beginn der Kämpfe ist zehn Uhr.

 
LSB-Ehrenmedaille
20091206So_Merseburg_Sportlerehrung_02
Quelle: MZ Merseburg
Hans-Uwe Bock, unser langjähriges Vereinsmitglied und Träger des sechsten Dans, wurde am Nikolaussonntag mit der Ehrenmedaille des Landessportbundes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Es ist dies die zweithöchste Auszeichnung überhaupt, die der LSB zu vergeben hat. Hans-Uwe engagierte sich nach einer erfolgreichen aktiven Karriere bei der SG Dynamo Merseburg, wo er zeitweilig sogar in der DDR-Oberliga kämpfte, sehr für die Kampfrichterei wie auch das Prüfungswesen. Er war viele Jahre Kampfrichterobmann des Bezirkes Halle und ab 1990 bis 2004 auch Bundes-A-Kampfrichter. Zugleich ist er schon seit 1980 Dan-Prüfer, erst im DJV, nunmehr im Judo-Verband Sachsen-Anhalt (JVST). Als Prüfungsreferent im JVST ist er überhaupt der für das gesamte Prüfungswesen in Sachsen-Anhalt Verantwortliche. Für diese herausragenden Verdienste erhielt Bock, der immer noch regelmäßig beim Männertraining des PSV vorbeischaut und aktiv mitwirkt, jetzt also diese tolle Ehrung. Herzlichen Glückwunsch, Uwe, Du hast es verdient.
 
Hohe Ehrungen für Merseburger Judokas

Eine ganz besondere Ehre ist es, im Judo einen Dan, einen Meistergrad, verliehen zu bekommen. Zehn Meistergrade gibt es insgesamt, wobei die Anforderungen von Stufe zu Stufe steigen. In Deutschland beispielsweise wurde bisher nur vier Menschen der neunte Dan verliehen, was den Stellenwert einer Ehrung in diesen Sphären zeigt.

20091205_Siko_Versammlung_JVST_042
20091205_Axel_Kuehn_3Dan_quer
Quelle: PSV Merseburg e.V.

Walter Kühn (Foto oben), Merseburger und Judoka seit vielen Jahrzehnten, wurde nunmehr am Samstag der siebte Dan verliehen. Es ist dies eine Ehre, die in Sachsen-Anhalt bisher keinem anderen Judoka zuteil wurde. Walter Kühn war und ist Synonym für den Judosport in Merseburg. Er kämpfte hier in der DDR-Oberliga, bildete als Trainer im Trainingszentrum viele hochklassige Kämpfer aus, war sowohl im Deutschen Judoverband der DDR als auch im 1990 gegründeten Judo-Verband Sachsen-Anhalt Präsidiumsmitglied und hat noch heute, trotz seiner 73 Jahre, einige Ehrenämter inne. Zugleich ist er Ehrenvorsitzender des von ihm ins Leben gerufenen Polizeisportvereins Merseburg. Kurzum: Alle Judokas vom PSV Merseburg sind froh und stolz, Walter Kühn schon so viele Jahre als Vorbild und unermüdlichen Mitstreiter an ihrer Seite zu haben. Und nimmt man es genau, so hatte Walter Kühn am Samstag gleich doppelten Grund zu feiern. Denn auch sein Sohn, Axel Kühn, natürlich Judoka durch und durch, erhielt eine besondere Ehrung: Ihm wurde der dritte Dan verliehen, eine gleichsam große Ehrerbietung seitens des Landesverbandes Judo an ihn.

Axel Kühn (Foto: unten), zu DDR-Zeiten selbst ein guter Kämpfer, ist heute als Übungsleiter im PSV Merseburg tätig. Er betreut das Elternjudo sowie in Kürze einen Selbstverteidigungskurs, der ab dem 15. Januar immer freitags von 16:30 bis 18 Uhr in der Merseburger Brauhausturnhalle, direkt hinter der Goetheschule, stattfinden wird. Auch ist er stets zur Stelle, wenn es darum geht, bei Turnieren oder Meisterschaften als Hallensprecher oder schlicht als helfende Hand zu fungieren. Walter und Axel Kühn: eine wirklich ehrenvolle Tradition in Merseburg.

 
Von tanzenden Nikoläusen und kämpfenden Kindern

20091205_ITanzende kleine Nikoläusinnen, raufende Kinder, ein sich traditionell japanisch verbeugender großer Nikolaus: Das Merseburger Judo-Nikolausturnier hatte jede Menge zu bieten. Insgesamt 120 Kinder der Altersklassen U 9 und U 12 reisten aus dem gesamten Bundesgebiet an, aus Erfurt, Schilda und Leipzig ebenso wie aus der Judohochburg Frankfurt/Oder, um nur einige der insgesamt 13 Vereine zu nennen. Dabei hätten es durchaus drei Mal so viele Judokas sein können. „Insgesamt hatten 367 Starter aus Deutschland und sogar aus Tschechien gemeldet“, sagt Organisator und Vereinsvorsitzender Volker Veit vom PSV Merseburg, „doch leider mussten wir aufgrund unserer kleinen Halle vielen leider absagen.“ Im nächsten Jahr dann soll eine größere Halle herhalten, denn schon dieses Jahr wurde der Platz mit den 120 Sportlern plus ca. 200 Gäste etwas eng. Dass alle dennoch ganz diszipliniert am Mattenrand saßen, war nicht zuletzt Verdienst der Tänzerinnen vom Tanzzauber Merseburg, die mehrfach auftraten, auch mal im Nikoläusinnenkostüm. „Das waren wirklich tolle Darbietungen“, schwärmte denn auch Gastgeber Veit.

20091205_IIFür die Merseburger Erfolgsbilanz zeichneten auf sportlicher Ebene dann Franz Seipelt (U 9), Lisa Marie Kupfer und Stefan Kunz (U 12) verantwortlich, die allesamt erste Plätze belegten. Einen zweiten Platz erkämpfte zudem Colin Heidenreich. Dazu kamen noch 13 dritte Ränge. Alle Platzierten konnten sich denn auch über Urkunden und Weihnachtsbeutel vom Nikolaus höchstpersönlich freuen. Und für alle Teilnehmer, ob siegreich oder nicht, gab es in der großen Gummibärchenschlacht noch jede Menge Süßigkeiten obendrein. „Unser Dank geht sowohl an unsere Helfer im Verein, insbesondere unsere Kuchenbackmuttis“, betonte Volker Veit schließlich noch einmal ausdrücklich, „als auch an unsere Sponsoren vom E-Center Meuschau, Mc Donald’s und den Stadtwerken Merseburg, ohne die wir den Kindern nicht so viele Präsente hätten überreichen können.“ Mit diesem echten Jahreshöhepunkt verabschiedeten sich die Judokas vom PSV Merseburg auch aus dem Wettkampfjahr 2009, doch schon am 16. Januar steht dann abermals ein Turnier in der Merseburger Brauhausturnhalle auf dem Programm. Turnierbeginn wird 10 Uhr sein; alle Judointeressierten sind herzlich willkommen.

 
Franz und Tia oben auf dem Treppchen
Mit jeder Menge Erfolgserlebnissen kamen die Nachwuchsjudokas des PSV Merseburg am Sonntag vom Wolfener Judoturnier zurück. Insgesamt 12 Podestplätze hatten die Domstädter endlich aufzuweisen, und das, obwohl insgesamt 130 Starter aus 14 Vereinen um die begehrten Urkunden kämpften. Besonders angetan waren die Trainer Volker Veit und Mirko Seiffert von den Leistungen dreier ihrer Schützlinge. In der Altersklasse U 9 kämpfte sich Franz Seipelt mit vier Siegen und einer klasse Leistung ebenso auf Rang eins vor wie Tia Neumann, die bei drei gewonnenen Kämpfen lediglich ein Mal verlor und gleichsam ganz oben auf dem Treppchen landete. Gleichfalls gut kämpfte Colin Heidenreich in der U 11, der nach einem Sieg und einer Niederlage Zweiter wurde. Erste Ränge gingen zudem an Julian Marggraf (U 9), Vanessa Marggraf (U 11), Vanessa Rauch (U 13) sowie Tobias Kühn in der U 15. Platz zwei belegten in der U 13 Nicole Senger, Lisa Marie Kupfer, Max Heinz Behrbalk und Robert Neumann. Robin Ebert (U 11) und Celina Rauch (U 9) schlidderten trotz guter Kämpfe knapp am Treppchen vorbei.
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 Weiter > Ende >>