Judoturnier Wolfen Drucken

Judoturnier WolfenAm Samstag gingen beim Wettkampf in Wolfen rund 130 Starter aus drei Bundesländern sowie Tschechien auf die Judomatte. Unter den vielen angereisten Vereinen war freilich auch wieder unser PSV, vertreten mit einem halben Dutzend unserer Nachwuchskämpfer betreut durch Peter Dinebier.

"Alle sechs", so Trainer Volker Veit, "machten ihre Sache auch recht ordentlich."

Später angereist auf Grund der Beerdigung von Dr. Hans-Joachim Strube, machten sich Volker und Bernd ein genaues Bild vom Wettkampfgeschehen. Bei den Judo-Kids unter neun Jahren kämpfte sich Henry Mittas auf Rang zwei. Er konnte drei seiner vier Kämpfe für sich entscheiden. Josie Thiele verbuchte zwei Siege bei einer Niederlage. Auf Grund des schlechteren Punkteverhältnisses landete sie auf Platz drei.

In der Altersklasse U 11 startete Daniel Gutorov. Auch er konnte wie Henry drei seiner vier Gegner besiegen und wurde Zweiplatzierter.

David Bender, noch lautstark angeleitet durch Bernd tat es ihm in der U 13 gleich. Auch er verbuchte Platz zwei bei drei Siegen und einer Niederlage. Sarah Veit konnte ihren einzigen Kampf nicht für sich entscheiden und wurde Zweite.

Zuletzt in der U 15 kämpfte seinen ersten Wettkampf unser Steffan Köhler. Er wurde an diesem Tag Erstplatzierter.

Unser Dank gilt allen mitgereisten Eltern, Übungsleitern und natürlich Kämpfern, welche sich der Aufgabe gestellt haben.

V.V.