Ferienfreizeit des PSV Merseburg Drucken

Ferienfreizeit des PSV MerseburgIn der vergangenen Pfingstferienwoche setzten die Judokas vom PSV Merseburg eine ihrer Traditionen fort, welche sich ganz schnell zu einer dauerhaften Institution entwickelt hat. Denn wie schon in den vergangenen fünf Jahren führte der Verein unter Leitung von Elke und Volker Veit eine Ferienfreizeitmaßnahme durch, bei der Kindern und Jugendlichen erneut so Einiges geboten wurde.

Neben Programmpunkten wie dem Spielen auf der Hüpfburg, einem Videoabend, Kegelwettbewerben, Staffelspielen, Wanderungen in der Region und einer Nachtwanderung gab es wieder und vor allen Dingen viel Spaß für alle Teilnehmer.

Auch unser Judosport kam dabei nicht zu kurz. Kyuprüfungen für vorbereitete Kinder und Jugendliche, Technik- und Wettkampftraining mit Marc Burmeister, Trainer am Landesleistungszentrum in Halle, sowie das Erläutern der neuen Wettkampfregeln durch Christian Albrecht standen auf dem Programm.

Vermittelt wurden unter anderem Sozialkompetenzen, das Wir-Gefühl wurde gestärkt und auch der Spaß blieb nicht auf der Strecke. Vor allem unsere kleinen Teilnehmer konnten ihren Eltern ein großes Stück Selbstständigkeit beweisen.

Dies ist nun wahrlich eine Tradition, die sich weiter zu erzählen lohnt.

Der PSV Merseburg dankt allen Helfern und Förderern, welche uns auch in diesem Jahr unterstützt haben.

Bei diesem Angebot und dem Spaß über die gesamte Woche hinweg freuen wir uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: "Ferienfreizeit des PSV Merseburg".