PSV Merseburg in Hochform Drucken

Frühlingsturnier 2013 - PSV Merseburg e.V.Zwei große Judo-Wochenenden hatte der PSV Merseburg zu stemmen. Erst am Sonntag den 14.04. fand, ausgerichtet durch den PSV in der Merseburger Albrecht-Dürer-Halle, die Landesmeisterschaft der Altersklasse U 13 statt. Obgleich die Merseburger selbst nur zwei Judokas auf der Matte hatten, war der Sonntag ein voller Erfolg. Franz Seipelt wurde Landesmeister und Sarah Veit wurde Dritte.

Am darauf folgenden Samstag wechselten die Judoka in die Merseburger Rischmühlenhalle, um dort ihr erstes Merseburger Frühlingsturnier zu starten. Als besonderes Bonbon gab Luise Malzahn eine Autogrammstunde.

Frühlingsturnier 2013 - PSV Merseburg e.V.Auch (oder trotz) das der Förderer seine Gelder zurückzog, machte der PSV Merseburg seine Sache hervorragend. „Nicht sehr einfach“ so Volker Veit “aber wir haben ca. 300 zugesagte Sportler im Alter von 6-14 Jahren, welche wir nicht mit einer Absage vertrösten möchten". Des Weiteren sind die Merseburger Judoka weit über die Ländergrenzen hinaus bekannt für ihre fast schon perfekte Ausrichtung von Turnieren. Auch bei diesem Turnier gab es aber natürlich wieder etwas zu lernen. So gingen also ca. 300 Kinder aus dreißig Vereinen an den Start. Los ging es mit der U8, wo sich Martin Vollmer vom PSV Merseburg nach starken Kämpfen den ersten Platz und somit einen Pokal sichern konnte.

Alina Becker holte Bronze und Daniel Hartwig wurde Fünfter. In der AK U10 holten nach je vier Siegen Stan Luca Schmidt, Daniel Gutorov und David Bender einen Pokal, Annette Hahn schrammte nur knapp vorbei und wurde nach 5 Kämpfen starke Zweite. In der U12 ereichten Sarah Veit, David Bender und Daniel Wendur eine sehr gute Platzierung. Schlussendlich konnten in der U15 Sarah Maria Rudolph auf den dritten Platz und Leonik Kalb sowie Maximilian Hittin auf Platz Fünf landen.

Es ist schwer, so Volker, den finanziellen Verlust zu kompensieren, aber mit diesem Team aus Merseburg lässt sich jede Situation meistern.

Frühlingsturnier 2013 - PSV Merseburg e.V.Fazit Volker: Egal was hinter den Kulissen geschieht, in erster Linie steht der Sport für unsere Kinder im Fokus. Obgleich die Merseburger Judoka die Halle voll mit Kindern haben, muss es uns gelingen noch mehr Kinder in die Vereine zu holen und zum Sport zu bewegen. Vereine vermitteln nicht nur körperliche sondern auch geistige Werte, sowie soziale Kompetenzen: "Die Kinder von heute sind unsere Zukunft".

Ich möchte mich im Namen des PSV Merseburg  bei der Verwaltung des Landkreises Saalekreis und insbesondere den Hallenwarten sowie den Helfern von befreundeten Vereinen aus Auma uns Weißenfels, welche uns Tatkräftig bei der Durchführung unterstützt haben, bedanken. Auch sei an dieser Stelle unsere Merseburger Tanzgruppe „Tanzzauber“ mit M. Galander für ihr tolles Programm gedankt.

Text: Volker Veit

Stimmen zum Turnier:

JSV Auma: Hallo PSV, war ein super Turnier!!! Danke an dieser Stelle an den Verein. Haben uns sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder.