Wolfener Judoturnier Drucken

Wolfener JudoturnierSeit Jahresbeginn sind die Judo-Kämpfer des PSV Merseburg unermüdlich auf Wettkampfreisen.

Beim Turnier in Wolfen, zu dem 17 Vereine aus drei Bundesländern mit 167 Startern anreisten, schlugen sie sich allesamt wacker. Neu war für die Sportler die festen Gewichtsklassen, folglich konnte nicht jeder auf dem Treppchen landen. In der Altersklasse U11 mussten sich Stan Luca Schmidt und Daniel Gutorov gleich mit sieben Gegnern befassen. Daniel konnte sich auf Platz drei kämpfen und Stan landetet auf Platz fünf. David Bender verlor zwei mal und landete ebenfalls auf Platz drei. Sarah Veit hatte nur eine Gegnerin in der Altersklasse U13, konnte sich jedoch nicht behaupten und verlor diesen.

PSV-Vorsitzender Volker Veit konstatierte schließlich scherzhaft: „Alle haben sich gut geschlagen, aber der Sieg liegt sehr Nahe an der Niederlage."