Kreis-Kinder- und -Jugendspiele Drucken

20110702kkjs45 kleine Judokas, ebenso viele begeisterte, mitfiebernde Zuschauer und eine gehörige Portion Spaß: Das ist die Bilanz vom Samstag, als die alljährlichen Kreis-Kinder- und -Jugendspiele in unserer Brauhausturnhalle stattfanden. Unser PSV-Nachwuchs konnte dabei sechs erste, acht zweite und 14 dritte Plätze erkämpfen; anwesend waren zudem Kämpfer aus Weißenfels, von Motor Halle und eine Kämpferin aus Hessen: Marlene Winter, die in Merseburg den Judosport erlernte und jetzt bei Kim-Chi Wiesbaden trainiert, gab uns die Ehre und räumte in ihrer Gewichtsklasse prompt Rang eins ab.

Im Vordergrund stand aber an diesem Tage natürlich der Spaß an der Freude. Vor dem eigentlichen Turnier durften die Krabbelkids ran, die auf dem weichen Untergrund der Hüpfburg ihre O-soto-otoshis probierten und einen Wettkampf „light“ genossen, und nach dem Wettkampf wurde noch eine zweite Hüpfburg zur Erstürmung für alle freigegeben. Dazu gab es jede Menge Präsente und Leckereien. „Für einige Kinder war das Ostern und Weihnachten an einem Tag“, sagte denn auch Vorsitzender Volker Veit, der neben vielen Vereinsmitgliedern, Eltern und Großeltern auch Kinder von außerhalb begrüßte. Kurzum: Es war ein bunter Familien- und Vereinsnachmittag, der vielen noch lange im Gedächtnis bleiben wird.