Besuch von Leipziger Judokas Drucken

20100531Über einhundert Kinder tobten am Samstag in der Merseburger Brauhausturnhalle herum, als die Judokas vom PSV Merseburg zum fast schon traditionellen Kinder- und Jugendturnier einluden. „Unsere Sportler haben insgesamt gut abgeschnitten in der Endabrechnung“, konstatierte der PSV-Vorsitzende Volker Veit kurz, war aber immer noch außer Atem, hatte er doch parallel zum Turnier noch mit einem Showteam beim von Selgros veranstalteten Tag der Vereine teilgenommen. Während also Veit kurz in Teutschenthal weilte, waren in Merseburg zehn Vereine zugange, die Kinder in den Altersklassen U 10 und U 13 mit dabei hatten. Sehr erfreulich war auch, dass 57 der 107 Judokas aus dem Leipziger Raum, also extra aus Sachsen angereist waren. Egal aber, ob die Kinder aus Leipzig, Wanzleben, Halle oder Hettstedt kamen, am Ende waren alle gleichermaßen erschöpft nach ihren anstrengenden Kämpfen, und alle waren auch gleichermaßen gut unterhalten: Einerseits nämlich boten die Tänzer vom Tanzzauber Merseburg erneut eine schöne Vorstellung, andererseits waren die von E-Center Meuschau und McDonalds gesponserten Süßigkeiten und Sachpreise, die es am Ende gab, ein großes Trostpflaster für jede gegebenenfalls erlittene Niederlage.