Von tanzenden Nikoläusen und kämpfenden Kindern Drucken

20091205_ITanzende kleine Nikoläusinnen, raufende Kinder, ein sich traditionell japanisch verbeugender großer Nikolaus: Das Merseburger Judo-Nikolausturnier hatte jede Menge zu bieten. Insgesamt 120 Kinder der Altersklassen U 9 und U 12 reisten aus dem gesamten Bundesgebiet an, aus Erfurt, Schilda und Leipzig ebenso wie aus der Judohochburg Frankfurt/Oder, um nur einige der insgesamt 13 Vereine zu nennen. Dabei hätten es durchaus drei Mal so viele Judokas sein können. „Insgesamt hatten 367 Starter aus Deutschland und sogar aus Tschechien gemeldet“, sagt Organisator und Vereinsvorsitzender Volker Veit vom PSV Merseburg, „doch leider mussten wir aufgrund unserer kleinen Halle vielen leider absagen.“ Im nächsten Jahr dann soll eine größere Halle herhalten, denn schon dieses Jahr wurde der Platz mit den 120 Sportlern plus ca. 200 Gäste etwas eng. Dass alle dennoch ganz diszipliniert am Mattenrand saßen, war nicht zuletzt Verdienst der Tänzerinnen vom Tanzzauber Merseburg, die mehrfach auftraten, auch mal im Nikoläusinnenkostüm. „Das waren wirklich tolle Darbietungen“, schwärmte denn auch Gastgeber Veit.

20091205_IIFür die Merseburger Erfolgsbilanz zeichneten auf sportlicher Ebene dann Franz Seipelt (U 9), Lisa Marie Kupfer und Stefan Kunz (U 12) verantwortlich, die allesamt erste Plätze belegten. Einen zweiten Platz erkämpfte zudem Colin Heidenreich. Dazu kamen noch 13 dritte Ränge. Alle Platzierten konnten sich denn auch über Urkunden und Weihnachtsbeutel vom Nikolaus höchstpersönlich freuen. Und für alle Teilnehmer, ob siegreich oder nicht, gab es in der großen Gummibärchenschlacht noch jede Menge Süßigkeiten obendrein. „Unser Dank geht sowohl an unsere Helfer im Verein, insbesondere unsere Kuchenbackmuttis“, betonte Volker Veit schließlich noch einmal ausdrücklich, „als auch an unsere Sponsoren vom E-Center Meuschau, Mc Donald’s und den Stadtwerken Merseburg, ohne die wir den Kindern nicht so viele Präsente hätten überreichen können.“ Mit diesem echten Jahreshöhepunkt verabschiedeten sich die Judokas vom PSV Merseburg auch aus dem Wettkampfjahr 2009, doch schon am 16. Januar steht dann abermals ein Turnier in der Merseburger Brauhausturnhalle auf dem Programm. Turnierbeginn wird 10 Uhr sein; alle Judointeressierten sind herzlich willkommen.