You are here:
Einzelturnier Rodewisch 2009 Drucken E-Mail

Judo-Quartett erfolgreich in Rodewisch

Eine atemberaubende Kulisse für Merseburgs Nachwuchsjudokas bildete das Offene Vogtlandpokalturnier im sächsischen Rodewisch. 350 Kämpfer aus mehr als 30 Vereinen, darunter Sportler aus Südafrika und Polen, kämpften auf fünf Matten um die Plätze. In den Altersklassen U 12 und U 14 hatte der PSV Merseburg einige heiße Eisen im Feuer, und die vier aussichtsreichsten Kandidaten auf einen Podiumsplatz machten ihre Sache auch sehr ordentlich, ganz zur Zufriedenheit der Trainer Volker Veit und Mirko Seiffert.

Bei den Unterzwölfjährigen konnten die beiden Landesmeister dieses Jahres, Cassandra Schupeck und Stefan Kunz, mit guten Leistungen in den Vorkämpfen ihre Ambitionen auch im Nachbarbundesland Sachsen unter Beweis stellen. Sie zogen dank technischer und konditioneller Überlegenheit beide in das Finale ihrer jeweiligen Gewichtsklassen ein, mussten sich dort jedoch auch beide geschlagen geben. Lohn für ihre gleichwohl starken Kämpfe waren dann zwei Silbermedaillen. Gar auf den ersten Rang und zu Gold schafften es Nathalie Schupeck und Alexander Hahn in der Altersklasse U 14. Auch Nathalie siegte souverän in den Vorkämpfen, behielt schließlich im Finale die Oberhand und wurde Erste. Alexander Hahn avancierte zum Spezialisten für Fußtechniken. Mit starken Fußfegern und schnellen Übergängen zum Armhebel im Bodenkampf obsiegte er über alle seine vier Gegner und holte den zweiten Tagessieg für einen PSV-Sportler.