You are here:
Landeseinzelmeisterschaft U 14 PDF Drucken E-Mail

Hahn wird Landesmeister nach spannendem Finale

20091026Die Trainer Volker Veit und Bernd Güttel waren „angenehm überrascht“, die Sportler selbst mit sich zufrieden. Alle vier bei der Landesmeisterschaft der Altersklasse U 14 in Gardelegen angetretenen Kämpfer vom PSV Merseburg konnten sich in vollen Gewichtsklassen auf das Siegerpodest vorkämpfen. Doch nicht nur das: mit den Medaillen qualifizierte sich das Quartett zudem geschlossen für die Mitteldeutsche Meisterschaft am nächsten Samstag im thüringischen Harpersdorf. Am längsten warten auf seinen Einsatz musste Alexander Hahn, der in der Klasse bis 55 kg an den Start ging. Nach einem Freilos in Runde eins siegte er souverän im Halbfinale mit einer starken Bodentechnik. Das Finale dann gegen den Halberstädter Volkenand sollte um Einiges schwerer werden. Nach einem starken Schulterwurf seines Kontrahenten musste Alex einer großen Wertung hinterherlaufen. Als sein Gegenüber dann zu einer Beinfasstechnik ansetzte, konnte der Merseburger diesen Angriff mit einer Opfertechnik übernehmen und doch noch den siegbringenden Punkt verbuchen. Damit wurde Alexander Hahn Landesmeister. Immerhin Vizelandesmeister wurde Nico Beyer, der sich mit großem Siegeswillen und Cleverness im Bodenkampf zu zwei Siegen bei einer Niederlage durchkämpfte. Etwas Pech hatten die Schwestern Nathalie und Cassandra Schupeck, die aufgrund ihres ähnlichen Gewichts in derselben Gewichtsklasse antreten mussten. Beide kämpften meisterlich, wobei Nathalie insgesamt drei Mal gewinnen konnte und lediglich den entscheiden Kampf wegen einer blutenden Lippe nicht fortführen konnte. Sie wurde Zweite vor ihrer Schwester Cassandra, die nach bravouröser Leistung Rang drei erkämpfte.

 
Landeseinzelmeisterschaft U 10 PDF Drucken E-Mail

Judo-Steppkes auf Tour

Es ist der größte Wettkampf, den es für die Judo-Steppkes überhaupt gibt: die Landesmeisterschaft der Jugend U 10. Und so fuhren vier Nachwuchskämpfer des PSV Merseburg, die sich vor zwei Wochen bei der Bezirksmeisterschaft daheim qualifiziert hatten, am Sonntag nach Wanzleben, um dort die Besten des Landes zu ermitteln. Über 100 Sportler waren dort und so konnte sich jeder Kämpfer des Merseburger Quartetts mit genügend Gegnern seiner Alters- und Gewichtsklasse messen. Vor allem sammelten die PSV-Judokas wichtige Erfahrungen, auch wenn Julian Marggraf und Toni Günther kein Sieg vergönnt war: Beim nächsten Mal wirds besser. Unter neun Teilnehmern belegte Elias Riedel zudem einen guten fünften Platz. Er verlor zwar zwei Mal, konnte jedoch auch zwei Kämpfe siegreich gestalten, was dem Trainer und Vereinsvorsitzenden Volker Veit sichtlich gefiel. Einen dritten Rang bei dieser Landesmeisterschaft erkämpfte sich überdies Celina Rauch, die immerhin einen ihrer drei Kämpfe gewinnen konnte.

 
Grand Prix am 20./21. Februar 2010 in der Philipshalle PDF Drucken E-Mail

Judo-Weltelite geht in Düsseldorf auf die Matte Olympiasieger Ole Bischof verspricht packenden Sport

Die besten Judo-Kämpfer der Welt geben sich in Düsseldorf die Ehre. Olympiasieger, Welt-und Europameister sowie nationale Titelträger aus rund 60 Nationen gehen beim Grand Prix am 20. und 21. Februar 2010 in der Philipshalle auf die Matte. Der Grand Prix wird vom Deutschen Judo-Bund in Zusammenarbeit mit der sportAgentur Düsseldorf GmbH und Unterstützung des Landes NRW bis einschließlich 2012 in der Landeshauptstadt ausgerichtet. In je sieben Gewichtsklassen vom Superleichtgewicht bis hin zum Schwergewicht werden insgesamt rund 500 Frauen und Männer kämpfen. Für Deutschland werden unter anderem der Olympiasieger und WM-Dritte Ole Bischof (Reutlingen) sowie der Ex-Europameister Andreas Tölzer (Mönchengladbach) starten.

Weiterlesen...
 
Zwei Mal Gold beim Internationalen Turnier PDF Drucken E-Mail

Derweil das Judo-Showteam des PSV Merseburg im Südpark beim Spielfest sein Können zeigte, fehlten zwei feste Größen, die man eigentlich auch im Südpark vermutet hätte. Alexander Hahn und Andrea Veit indes reisten am Samstag zum Georg-Lücke-Gedenkturnier nach Magdeburg, einem internationalen Wettkampf mit mehr als 300 Startern aus vier Nationen. Am Ende standen zwei erste Plätze zu Buche, obzwar den beiden Merseburgern nur wenig Gelegenheit gegeben wurde, ihre Fertigkeiten zu demonstrieren. Alexander Hahn (Altersklasse U 14) setzte sich unter drei Teilnehmern durch, wurde dabei aber nicht gefordert und siegte vorzeitig durch eine Bodentechnik, wobei er an diesem Tag keine 30 Sekunden auf der Matte stehen musste. Andrea Veit siegte gar kampflos, konnte aber immerhin noch einen Freundschaftskampf bestreiten.

 
<< Start < Zurück 31 32 33 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL